Ihr Frankfurter Drehorgelmann
Drehorgelmusik für viele Anlässe.

Historische Schriften/Quellen

Bitte klicken Sie auf das Vorschaubild, um den Textauszug mit Erwähnung von Drehorgel und Leierkasten zu öffnen. Die Quellen sind vollständig verfügbar als pdf-Dokumente.

Drehorgelmann Zeil Frankfurt Leierkasten

 

"Zur Ergänzung des damaligen Straßenbildes [Beginn des 20. Jh.] gehörten noch die Drehorgelmänner..." -  in: "Erinnerungen an die obere Zeil, Von Aenne Nagel geb. Freudenstein, Bleichstrasse 25, Fuer das Stadtarchiv Frankfurt a.M., geschrieben im Februar 1974", Institut für Stadtgeschichte Frankfurt, S5/292


Drehorgel Leierkasten Frankfurt Altstadt Römer

"Im ersten Akt ..." [des Balletts "La Gitana", in der Uraufführung am 05.12.1838 im Bolschoi-Theater St. Petersburg, Choreografie F. Taglioni] "... sieht man eine Messe in Frankfurt am Main, d. h. wenigstens vierhundert Personen in der reichsten, seltensten Kleidung ... Drehorgeln spielen ...", in: Allgemeine Zeitung von und für Bayern. Tagblatt für Politik, Literatur und Unterhaltung. Nr. 39. Freitag. Nürnberg, 8 Februar 1839

Frankfurt Drehorgelmann Leierkastenspieler Messe

"Selbst die gemeine Drehorgel (nicht mit Leierkasten zu verwechseln) hat gewöhnlich zwei bis vier und noch mehr Stimmen...", in: Frankfurter Gewerbfreund. Verlag Johann David Sauerländer, Nr. 24, S. 371, Frankfurt am Main, 26.03.1840